Mala, Gebetskette, Glücksbringer, Mandra, Mantra, Workshop, Heilung
 
 



Schule für BewusstSEIN & Heilung 


Praxis & Seminare

Claudia Heinke

 

Malaworkshop









Heute ist ein guter Tag um ein guter Tag zu sein :-)

Und plötzlich war sie das, die Idee Malas in einem Workshop herzustellen :-). Und noch am selben Tag habe ich alles nötige dazu eingekauft.


Was ist aber eine Mala???

Eine Mala wird seit tausenden von Jahren von Yogis, Hindus und Buddhisten getragen. Sie begleitet und unterstützt und auf unserem spirituellen Weg und hilft uns dabei unsere Ziele zu manifestieren. Manche nennen sie auch eine Gebetskette. Ich persönlich nenne sie meine Glückskette :-).

Der Begriff Mala kommt aus dem Sanskrit und heißt "Meditationskranz".  Sie soll uns auf dem Weg zur Erleuchtung helfen. Ich sage hier lieber... sie hilft uns dabei uns zu erinnern, dass wir dieses verborgene, erleuchtete Wissen alle bereits in uns tragen. Somit bringt sich Licht ins Dunkle :-).

Die Malaketten unterstützen uns bei Meditationen, in dem wir ein bestimmtes Mantra (eine Affirmation) 108 mal denken, singen oder sagen. Daher besteht die Mala auch aus 108 Perlen. So konzentrieren wir uns diese 108 Mal ganz auf unseren Wunsch! So können wir z. B. sagen "Ich bin heil" oder "Ich bin glücklich" oder "Ich bin Leichtigkeit"...

und dass wir durch das Zählen nicht abgelenkt werden haben wir die 108 Perlen unserer Mala. Und während dieses Rituals wird unser Wunsch (Mantra) in der Malakette gespeichert. Dieses Wissen wird bereits seit 400 Jahren vor Christi erwähnt und genutzt. Es entstand damals in Indien, wird aber sicher schon viel länger genutzt.

Jeder Mensch kann eine Mala tragen, ob er nun meditiert oder nicht. Ihr ist auch egal, ob Du einer Religion angehörst oder nicht. Alleine das Tragen einer Mala wirkt durch die Kraft der Edelsteine oder bestimmten Samen- oder Holzperlen mit Heilimpulsen und postiven Gefühlen auf Dich. Sie helfen Dir ein angenehmeres Leben zu führen.

In diesem Workshop werden wir nur mit hochwertigen Edelsteinperlen, Samenperlen und Sandelholzperlen arbeiten. Mit hochwertiger reiner Perlenseide und ganz viel Ruhe und Liebe.

Wir werden den Tag sehr meditativ und ganz im Jetzt verbringen.

Die Mala,die ihr an dem Tag selbst knüpfen werdet, wird Euch auf Eurem Weg zu mehr Ruhe, Gelassenheit, Gesundheit und einem positiven Leben verhelfen.

Nun noch etwas über den Aufbau der Malakette.

Sie besteht aus, wie bereits erwähnt 108 Perlen plus einer Guru Perle (auch Bindu genannt). Die Buddhisten sagen, dass ein Mantra (Affirmation) erst nach 108 Wiederholungen seine volle Wirkung entfaltet und ganz ins Unterbewusstsein gespeichert wird.

Diese Guruperle ist etwas ganz besonderes und wird während der Meditation nicht benutzt. Sie dient dazu den Anfang und das Ende der Meditation zu Symbolisieren. Sie beruhigt und harmonisiert den Energiefluss der restlichen Perlen. Sie speichert das Mantra und schwingt es weiter in uns ein.

Man kann auch an den Positionen 27,  54, 55 und 81 auf der Malakette Markierungen setzen, dass man weiß, wie viel man schon meditiert hat. Aber ich finde das lenkt schon wieder ab. Ich habe an meiner Mala eine Makierung in der Mitte gesetzt in Form eines kleinen Silberanhängers. Dann weiß man, die Hälfte ist vorüber :-).

Du kannst Deine Mala täglich tragen, um den Hals oder falls es von der Länge passt, auch am Handgelenk. Oder Du trägst sie unter der Kleidung am Herzen. Sie fühlst sich überall einfach gut an. Auch unter dem Kopfkissen nachts dient sie Dir. Auch je nach Perlen kann sie für einen guten Wach-Schlaf-Rhytmus sorgen.

Ihr werdet nach kurzer Zeit spüren, dass Eure Mala eine Verbindung mit Euch eingeht. Ihr wollt sie immer wieder berühren. Ihr bekommt eine Beziehung zueinander. Sie gibt Euch ein Gefühl von Wärme. Manchmal kribbelt es in den Fingern,wenn man sie berührt. Kein Wunder, sie trägt Eure Schwingung und die der Affirmationen zudem die der Edelsteine und deren Wesen. Die Perlen habe ja auch eine energetische Eigenschaft. Ihr habt somit einen Energieaustausch... sie nimmt Deine Energie auf und die Perlen geben ihre Energie auch an Deinen Körper weiter.

Eine Mala ist daher ein ganz persönlicher Gegenstand, den man nicht ausleiht.

Aber in dem Workshop lernt Ihr nicht nur was eine Mala ist sondern auch wie Ihr mit ganz viel Bewusstsein eine Mala knüpft. So könnt Ihr diese auch für andere knüpfen.

Es wird ein wundervoller Tag in Stille sein. Ganz für Euch und Eure Mala in einer angenehmen Gesellschaft mit anderen Menschen. Jeder wird seinen eigenen kleinen Bodentisch und Bodenstuhl haben. Sein Perlensortierbrett und eine Pinzette.

Die Perlen suchen wir uns dann in Ruhe aus - nicht wie beim Sommerschlussverkauf auf dem Wühltisch :-).

Ihr dürft an diesem Tag lernen ganz im Jetzt zu sein, denn nur so könnt Ihr in Ruhe und ohne Fehler knüpfen. Ganz ohne Zeitdruck. Es geht hier auch nicht darum wer am schnellsten fertig ist... sondern nur, dass jeder seine Mala knüpft. Ich suche bereits seid Tagen überall die schönsten Perlen zusammen. Es ist eine stundenlange Vorbereitung nötig. Und auch das Legen der Perlen wird eine schöne meditative Arbeit werden.

Meine Malas stelle ich anders her als üblich. Anstelle am Ende eine Tassel (Quaste) anzuknüpfen, knüpfe ich unterhalb der Guruperlen einen Karabiner und kleine Perlen. Die Bedeutung erkläre ich Euch dann. An den Karabiner kann sich dann jeder seinen Anhänger anhängen. Von mir bekommt Ihr jedoch auch einen dazu. So ist die Mala immer mal wieder veränderbar und auch eine Tassel kann man, wenn man das möchte noch anbringen. Ich liebe Flexibilität und immer etwas, was außer der Norm ist :-).

Es übt uns in Achtsamkeit und Geduld.
Wenn alle Malas fertig sind, werden wir sie noch mit Affirmationen ganz gezielt programmieren. Dies könnt Ihr täglich noch anpassen, wenn Ihr wollt.
Ich freue mich schon sehr auf diese ganz besonderen Workshops.
Da hier nur begrenzt Teilnehmer mitmachen können, da ich keine großen Gruppen möchte. Ist es sinnvoll, dass Ihr Euch immer zeitnahe anmeldet, wenn ein Termin bekannt gegeben wird.



Gebühr: €250 für einen vollen Tag

 

Wie alle Workshops und Seminare finden auch diese in meiner Praxis statt.   

  

Seminardauer von 10.00– ca. 16:30  17:00 Uhr

 

KEINE Vorkenntnisse erforderlich!


Bitte zieht Euch bequeme Kleidung an!



Ihr seht hier meine erste Mala. Sie hat 6mm große Edelsteinperlen. Aqua Aura (mit Silber bedampter reiner AA Bergkristall - Preis hier pro 38 cm Strang Euro 28,- für Händler :-) - nur, dass Ihr eine Idee bekommt. Man bräuchte hier 3 Stränge für eine Mala.) Dann habe ich Chalcedon und weiße Jade verwendet.

Jede Perle wird einzeln geknotet. Das klingt schwerer als es ist.

Unten seht Ihr die Guru Perle aus Aqua Aura und zwei kleine Steinchen. Man kann sie als Flügel oder unsere Arme sehen, die offen die neuen Wünsche und Affirmationen aufnehmen. Unten den Karabiner und die Anhänger aus reinem Silber. Der Karabiner ist 16 mm lang. Nur dass Ihr ca. wisst, wie die Größenverhältnisse sind. Diese Mala reicht bei mir bis zu meinem Bauchnabel.